Um mir ein möglichst genaues Bild von Ihnen und Ihrem Gesundheitszustand machen zu können, erstelle ich in der ersten Sitzung eine ausführliche Anamnese.

Sie haben ebenfalls die Möglichkeit durch einen Bipolaren Bioresonanztest (BBT)  einen Überblick über Ihren Gesundheitszustand zu bekommen.

 

 

Bipolarer Bioresonanztest (BBT)

Der Bioresonanztest nach Willibald Melischko ist eine Methode für den medizinischen Bereich, der mittels einer Blutprobe, Speichel oder Haaren durchgeführt werden kann. Sie wurde von Willibald Melischko, geb. 1931, Zahnarzt a.D. erforscht und entwickelt. In  40-jähriger Arbeit in seiner Zahnarztpraxis gewann er durch die Elektroakupunktur und in Zusammenarbeit mit deren Begründer Dr. Voll zunehmende Erfahrungen in die elektromagnetischen (energetischen) Zusammenhänge von Gesundheit, Krankheit, deren Messbarkeit und Therapiemöglichkeiten.

 

Aufgrund dieser Erkenntnisse entwickelte er ein System von vier medizinischen Informationskreisen, mit denen sich durch den radiästhetischen Bioresonanztest problemlos Diagnosen und Therapien erstellen lassen.

 

(Auszug aus der Veröffentlichung in „Zeitschrift für Radiästhesie“, 59. Jg.Nr. II/2007 von Dr.rer.nat. Iris Renner HP München)

 

Schwingungsstrukturen zwischen kranken und gesunden Körpern lassen sich unterscheiden und somit durch den Bioresonanztest von W. Melischko (Zahnarzt) erfassen.

Belastungen bei Ihnen kann ich dadurch erkennen und behandeln.

Optimale naturheilkundliche Medikamente werden getestet und speziell für Sie abgestimmt.

Beim Bipolaren Bioresonanztest können folgende Aspekte beachtet werden:

 

Organbelastungen

Krankheitserreger

Umweltbelastungen

Nahrungsmittelunverträglichkeiten

Geopatische Belastungen

Allergien

Impfstoffe

Zahngifte

und vieles mehr